Kategorie: Marketing

0

Alternativentwurf für die Präambel des neuen Autonomiestatuts – Proposta alternativa di preambolo per il nuovo statuto di autonomia

Sehr geehrte Mitglieder des Konvents der 33, was könnte unser kollektives Selbstverständnis als Südtirolerinnen und Südtiroler anderes sein, als ein bedingungsloses Bekenntnis zur Zukunft? Nicht die Betonung der Bedeutung politischer Verträge, nicht politische Sachzwänge,...

0

Autonomiekonvent ohne uns

Wie viel haben wir geredet, über unseren Autonomiekonvent, und wie das Land, die Gesellschaft und die Politik reif für alternative, moderne Partizipationsmodelle wären. Jetzt haben wir uns durch kollektive Abwesenheit blamiert. Unsere partizipative Unreife...

0

Die SVP spricht zum Volk

Ich gebe es gerne zu: Bei der Informationslage der letzten Tage begann auch ich, besorgt mitzuhysterieren. Mangels Info aus erster Hand. Quelle: etsystatic.com In diversen Kommentaren, hier auf Salto und auch anderswo, habe ich mich...

0

Ist mir doch Wurst!

Ist mir doch Wurst, wer den Europäischen Song Contest gewinnt. Über musikalischen Geschmack muss nichts mehr geschrieben werden. Das Festhalten am Wettbewerb zwischen den Nationen, so als ob wir alle in Konkurrenz stünden, wirkt...

0

Charmeoffensive im Cadore

Bravo Arno Kompatscher! Jubelrufe aus Südtirol werden ausbleiben, weil unsere Medien es vorziehen, nicht darüber zu berichten. Deshalb Komplimente meinerseits, (fast) ohne wenn und aber. Intervista pubblica con Arno Kompatscher venerdì 21, ore 19...

0

Tue Gutes und sprich darüber

Die Dolomitentäler auf Bellunesischer Seite sind mit den Schneemassen überfordert. Das „alpine“ Venetien ist es auch. Wie mitten in diesem Schneechaos unbemerkt Politik betrieben wird. Während der Bürgermeister von Fodom/Buchenstein/Livinallongo buchstäblich im Schnee festsitzt...

0

Und schon wieder einen Trumpf an Vespa verspielt

Nach dem ganzen Trallala um den Fall Porta a Porta ist Südtirol wieder zu wohltuender Normalität zurückgekehrt – und hat selbstredend gar nichts aus der Sache gelernt. Man muss schon einen Schritt zurücktreten, aus...

0

Porta a Porta leben wir nicht etwa mit Vespa

Ganz schön spannend, Arno Kompatschers erste Woche im Amt. Das überwältigende und in Italien totgeschwiegene Ergebnis der Selbstbestimmungsumfrage, diese geballt angestaute Ladung Neidhasses des restlichen Italiens, die sich bei Porta a Porta symbolisch und...