Wir und unsere Nachbarn Blog

0

Erpressen?

Sollen wir tatenlos und sehenden Auges bei dem Referedum für ein „Si“ oder ein „No“ stimmen – oder gibt es noch etwas zu tun?  Der Schuldenberg Italiens hat gerade erneut einen neuen Höchststand erklommen....

0

Tolomisten heute

Toponomastik ist kein vergilbte 100-Jahre altes Einschlafthema. Hard-core Tolomisten sind auch heute unter uns. Ein kleiner Blick auf Google-Maps (.de/.at) genügt, um zu verstehen, wie das „Volk“ heute die Toponomastik löse, wenn sie nicht...

0

Der Nordtiroler und der Trentiner

Ein Nordtiroler Außenminister draußen, ein Trentiner Ministerpräsident unten. War das nicht eine schicksalsträchtige Jahrhundertkonstellation? Quelle: LPA, O.Verant Während die Historiker darüber sinnieren, ob denn das Degasperi-Gruber-Abkommen ein internationales oder ein bilaterales zwischen zwei Staaten war, geht...

0

Stolpert Renzi über den Zentralismus?

Das herbstliche Referendum bringt Renzi zum Schwitzen. Gerade aus den nördlichen Regionen bläst kalte Bergluft.  Mit ein bissel Föderalismus hätte sich Renzi den Wohlwollen des Alpenbogens sichern können. Hat er aber (noch) nicht. Seitdem...

0

Direktdemokratisch und umweltbesorgt: wir

Wir Südtiroler haben es beim Flughafenreferendum denen da oben so richtig gezeigt und sonnen uns im Erfolg. Wie heuchlerisch ist das denn?   Die Bevölkerung hätte sich trotz einer Referendumsbeteilung (sorry: Volksbefragungsbeteiligung) von unter...

0

8km Stau bis Sterzing

In der Brennerzaun-Debatte haben wir es von unseren Landeshauptleuten und Handelskammerpräsidenten in allen erdenklichen Formen schriftlich bekommen, schwarz auf weiß: Grenzen sind antieuropäisch. Staus sind schädlich für die Wirtschaft, den Tourismus und natürlich für...

0

Il sottosegretario e la politica sotto il banco

Ich habe keine Belege, will nichts behaupten. Keine Theorie und ohne jede Verschwörung. Ich hatte erst gestern davon berichtet, dass der Bellunesische Provinzausschauss eine komplett überraschende Entscheidung gegen den Regionenwechsel der Gemeinde Sappada/Plodn vom...

telebelluno.it 0

Buchenstein gegen Plodn

Die Buchensteiner wollen zu Südtirol, die Plodner zum Friaul. Per Referendum bestätigt. Schulterschluss zwischen den beiden Gemeinden wäre naheliegend. Fehlanzeige? Quelle: telebelluno.it Wie neulich berichtet, ist Sappada/Plodn auf dem steineren Weg zum Provinz- bzw....

0

60

Eine wehmütige Liebeserklärung an zwei blecherne Verkehrsschilder. Habe ich es gerade mühselig geschafft, hinauf auf den Brenner, habe mit dem Niemandslandtunnel auch Südtirol hinter mir gelassen, empfängt mich das grenzenfreie Europa warm mit zwei...